Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Allgemeine Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Sobald Sie von einer oder mehreren Kommunen zum Testverfahren angemeldet wurden, erhalten Sie vom Studieninstitut Aachen eine Einladung zu einem Online-Test. Das spätere Testergebnis wird an alle Gemeinden und Städte weitergeleitet, von denen Sie zum Test gemeldet wurden.

Die Einladung erfolgt über den Absender„cockpit@geva-institut.de“ per E-Mail. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre E-Mails regelmäßig überprüfen. Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie Ihren Spam-Ordner kontrollieren. Sollten Sie bis zum genannten Zeitpunkt der Kommune keine E-Mail erhalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an das Studieninstitut Aachen. Warten Sie bitte keine weiteren Wochen ab, bevor Sie uns kontaktieren.  

Beim Online-Test werden neben der kognitiven Leistungsfähigkeit auch Schlüsselqualifikationen (= persönliche Kompetenzen) und die berufliche Motivation abgefragt.

Bei der kognitiven Leistungsfähigkeit werden folgende Fertigkeiten getestet:

            -  Allgemeinwissen

            -  Konzentrationsleistung

            -  Mathematische Fertigkeiten

            -  Rechtschreibung

            -  Schlussfolgerndes Denken

            -  Sprachliches Verständnis

            -  Gedächtnis

            -  Textverständnis

            -  Juristisches Textverständnis

Zur vollständigen Bearbeitung des Tests sollten Sie ca. 2,5 Stunden einplanen. Starten Sie den Test erst, wenn Sie ausgeruht sind und einen klaren Kopf haben. Absolvieren Sie den Test am besten von einem PC oder Laptop aus. Die Durchführung mit dem Handy wird nicht empfohlen.

Weitere wichtige Hinweise zum Test finden Sie unter: www.bewerbertest.de/studieninstitut-aachen

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Studieninstitut Aachen den Test im Auftrag der Kommunen durchführt, die dem Verbandsgebiet zugehören. Eine Notenübernahme für andere Kommunen außerhalb des Verbandsgebietes kann nicht beantragt werden.

Des Weiteren gibt das Studieninstitut keine Ergebnisse an die Bewerber/innen raus. Bitte kontaktieren Sie bei Rückfragen zum Ergebnis die Gemeinden und/oder Städte, bei denen Sie sich beworben haben.

Bei Fragen zum Testablauf können Sie sich gerne direkt an das Studieninstitut Aachen wenden.

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen

Bewerberinnen und Bewerber, die mit einer Behinderung oder gesundheitlichen Einschränkung leben müssen, sollen den Eignungstest unter Bedingungen bearbeiten, die ihre spezifischen Barrieren so weit wie möglich umgehen. Die angebotenen Maßnahmen beinhalten angepasste Testverfahren, spezielle Hilfen und eine besondere Organisation des Testablaufs.

Um die im Einzelfall angebrachte Maßnahmenkombination festlegen zu können, wird mit der oder dem Betroffenen durch das Geva-Institut zunächst ein anamnestisches Interview geführt. Sollten Sie für den Test vorgesehen sein, erhalten Sie zur Durchführung des sogenannten Erstgesprächs eine Einladung per E-Mail. Informationen zur Hotline erhalten Sie unter www.bewerbertest.de/hotline. Vor dem Interview sollten Sie zur Gesprächsvorbereitung eine Testvorschau unter www.bewerbertest.de/vorschau bearbeiten.

Nach Absolvierung des Erstgesprächs erhalten Sie vom Geva-Institut eine Empfehlung, welche Testvariante Sie durchführen sollten. Diese Empfehlung müssen Sie samt Antragsformular innerhalb von 7 Tagen per E-Mail oder Post an das Studieninstitut Aachen senden. Erst danach erhalten Sie die Einladung zum Einstellungstest.