Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Anmeldung zum Seminar Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem  SGB II - Vertiefungsseminar (072918)

Eine Vielzahl von Mitarbeiter/-innen möchte nach dem Einsteigerseminar (keine Voraussetzung für die Teilnahme) und/oder ersten praktischen Erfahrungen eine gezielte Vertiefung der Lerninhalte erfahren. Insbesondere für Quer- bzw. Neueinsteiger/-innen in die soziale und beschäftigungsorientierte Arbeit ist es sinnvoll, die Inhalte praxisorientiert vertiefend zu erarbeiten. Das Seminar ist primär für Leistungssachbearbeiter/-innen und Fallmanager/ -innen, aber auch für Mitarbeiter/-innen anderer Funktionsbereiche geeignet. Das Seminar berücksichtigt Erkenntnisse aus Prüfberichten verschiedenster Prüfinstitutionen.  Themenübersicht:  - Problematik Mischverwaltung im SGB II – Zuordnung einzelner Leistungen auf die korrekten Leistungsträger - Grundsatz des Förderns und Forderns sowie Eigenaktivitäten als Handlungsleitbild in der Grundsicherung für Arbeitsuchende - Anspruchsvoraussetzungen und Anspruchsausschluss - Eheähnliche Gemeinschaft und Zusammenarbeit mit dem Ermittlungs- bzw. Außendienst - Bedarfsgemeinschaft/Haushaltsgemeinschaft - Energieproblematik – und „plötzlich“ ist der Strom weg;  wie verhalte ich mich in der Praxis? Unter welchen Voraussetzungen ist die Sperrung der Energiezufuhr rechtens? Was kann diesbezüglich unternommen werden? - Begriff/Prüfung der Erwerbsfähigkeit und daraus resultierende Probleme für die Leistungsgewährung sowie Arbeitsintegration bzw. das beschäftigungsorientierte Fallmanagement - Abgrenzungen SGB II/SGB XII - Die Eingliederungsvereinbarung als Steuerungs- und Hilfsinstrument - Anreize und Sanktionen (Einstiegsgeld, Freibeträge und Sanktionsmanagement) - Sachverhaltsaufklärung, Untersuchungsgrundsatz und Beweismittel im SGB II-Verfahren - Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts (Regelleistung, Mehrbedarf, Kosten der Unterkunft und Heizung, abweichende Erbringung von Leistungen)  Im Hinblick auf die umfangreichen Inhalte und die nur begrenzt zur Verfügung stehende Zeit bestimmen die Teilnehmer/-innen mit, welche Themen in besonderem Maße behandelt werden. Die Inhalte werden anhand praktischer Fälle erörtert.

Dozent(en): Stefan Graaf

6.11.2018, 8:45-16:00
7.11.2018, 8:45-16:00

Entgelt: 210,00 €


Anmeldung zum Seminar als: