Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Soziale Kompetenzen/Kommunikation

Nr. 100318 „Lösungsorientierte Gesprächsführung I

22.2.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Düren, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 140,00 €
Christina Plößl

Zielgruppe: Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes, die

- in direktem Bürgerkontakt stehen

- die Stadt gegenüberanderen Institutionen vertreten

- behördenintern abteilungsübergreifend kommunizieren müssen.

Ein Seminar, das sehr verbreitete ,leicht zu  behebende Fehler der Kommunikation aufzeigt und Handlungsalternativen bietet. Mitarbeiter lernen mittles kommunik mehr >
Ein Seminar, das sehr verbreitete ,leicht zu  behebende Fehler der Kommunikation aufzeigt und Handlungsalternativen bietet. Mitarbeiter lernen mittles kommunikativer, konkret umsetzbarer Tipps und Tools, schwierige Gesprächssituationen mit Kollegen, Partnern und Bürgern zu lösen.

Neben der Analyse komkreter Verhaltensweisen im Dialog, beachtet das Seminar auch die Vorbereitung von schwierigen Gesprächen

1. Vorbereitung von schwierigen Gesprächen:

- Die innere Einstellung und Vorannahmen

- Den Gegenüber richtig einschätzen

2. Im Dialog:

- Körpersprache lesen und nutzen

- Hilfreiche Worte in Diskussionen

- Kritik üben

- Sachlich sein/ persönlich werden

- Gespräche lösungsorientiert beenden

Tools aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) und der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Des weiteren:

- Vortrag

- Persönlicher Austausch

- Fallbeispiele

- Szenische Spiele
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 100118 „Kundengespräche ohne Stress führen: Menschliches Verhalten analysieren und richtig deuten

18.4.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Heinsberg, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 150,00 €
Stefan Zyrus

Zielgruppe: Mitarbeiter in Publikumsintensiven Bereichen

In der Sprechzeit müssen Sie sich in kürzester Zeit Zugang zu Ihren Kunden finden. Diese sind manchmal schwer einzuschätzen und zeigen gelegentlich ein überras mehr >
In der Sprechzeit müssen Sie sich in kürzester Zeit Zugang zu Ihren Kunden finden. Diese sind manchmal schwer einzuschätzen und zeigen gelegentlich ein überraschendes oder aggressives Verhalten. Dieses Seminar gibt Ihnen Instrumente an die Hand, das Verhalten Ihres Gegenübers zu analysieren und richtig einzuschätzen. Sie können sich Ihren Kunden gegenüber klarer positionieren und verständlich machen - und reden nicht mehr aneinander vorbei. Sie lernen Konfliktfelder im Vorhinein zu erkennen. Sie können auf Kunden adäquat reagieren und Stress im Umgang mit ihnen reduzieren. Dabei klären wir folgende Fragen:

 

    Warum drohen manche Kunden?

    Was will mein Kunde wirklich?

    Warum entstehen an meinem Arbeitsplatz         Konflikte?

    Welchen Einfluss habe ich auf mein Gegenüber?

 

Sie kommen schneller auf den Punkt und verlieren sich nicht in unnötigen Auseinandersetzungen, die Ihnen die Zeit für ihre eigentliche Arbeit rauben.

Durch echtes Verstehen der Kunden, nehmen Sie diesen den Druck und reduzieren Widerstände.

 

„Freundlichkeit schließt einen echten Respekt vor einem anderen Menschen ein. Sie erfordert keine Unterwerfung.“ (Rudolf Dreikurs)
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 101018 „Rhetorik im Alltag - konstruktiv kristisieren

18.4.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 140,00 €
Christina Plößl

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen aller Abteilungen oder Ämter, die



    • in direktem Kundenkontakt stehen

    • die mit anderen Instituten / Unternehmen im Austausch stehen

    • intern abteilungsübergreifend kommunizieren müs

      Konkret umsetzbare Tipps und hilfreiche Tricks im Umgang mit Kollegen, Partnern und Kunden. Das Seminar zeigt, wie Sie Kritik so formulieren können, dass Ihr G mehr >
      Konkret umsetzbare Tipps und hilfreiche Tricks im Umgang mit Kollegen, Partnern und Kunden. Das Seminar zeigt, wie Sie Kritik so formulieren können, dass Ihr Gegenüber sich der Kritik öffnen und sie annehmen kann.

      Neben der Analyse und Übung konkreter Möglichkeiten, Kritik zu üben, unterstützt das Seminar auch die Vorbereitung von Kritikgesprächen

      1. Vorbereitung:

      - Die eigene Einstellung und Vorannahme zur Kritik

      - Bedeutung von Kritik

      - Innere Klarheit

      2. im Dialog:

      - Beobachtbares Verhalten benennen

      - Meinung und Wahrheit differenzieren

      - Persönlich werden und sachlich sein

      - Konkret werden statt verallgemeinern

      - "Warum"-Fragen

      - Positive Formulierungen

      Tools aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) und der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). Des Weiteren:

      - Vortrag

      - Persönlicher Austausch

      - Fallbeispiele

      - Szenische Spiele
      < weniger

      Es sind noch genügend Plätze frei

      Zur Online-Anmeldung

      Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







      Nr. 101118 „Moderations- und Präsentationstechniken

      3.5.2018, 9:00-16:00
      4.5.2018, 9:00-16:00

      Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
      Kosten: 230,00 €
      Dr. Hans Savelsberg

      Zielgruppe: Für alle interessierten Mitarbeiter-/innen

      Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderations mehr >
      Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderationstechnik durch die Möglichkeiten der Präsentationstechniken.

      Dieses Seminar wird Sie mit den Grundlagen der Moderations- und Präsentati-onstechnik vertraut machen. Dazu gehört sowohl die Einführung in typische, gruppenspezifische Verhaltensweisen, als auch das Kennenlernen der Wirkung von verbaler und nonverbaler Kommunikation.

      Zu den Techniken der Präsentation gehören der Umgang mit Flip-Chart, Over-head-Projektor, Beamer und Moderatorenwand sowie die eigenen Verhal-tensweisen als Vortragender vor einer Gruppe. Die vermittelten Lerninhalte versetzen Sie in die Lage, Gruppen ziel- und sachorientiert in Moderationen zu führen.

       

      Ziele des Seminars

       

      die Rolle des Moderators erlernen

      Moderationstechniken zur Führung von Arbeitsgruppen beherrschen

      Präsentationstechniken (Overhead-Projektor, Flip-Chart, Moderatoren-wand, Mind-Map, etc.) verfeinern

      Aspekte persönlicher Führungs- und Präsentationstechniken

       
      < weniger

      Es sind noch genügend Plätze frei

      Zur Online-Anmeldung

      Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







      Nr. 100618 „Fit für den professionellen Kundenkontakt im Jobcenter "Rund um die Arbeitsvermittlung

      3.9.2018, 9:00-16:00
      4.9.2018, 9:00-16:00

      Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
      Kosten: 280,00 €
      Michael Westrich

      Zielgruppe: Arbeitsvermittler und Arbeitsvermittlerinnen

      Ziele:

      1. Sie erhöhen Ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der professionellen Gesprächsführung mit Kunden des JobCenters.

      2. Sie erwerben hilfreiche Fertigkeiten, di mehr >
      Ziele:

      1. Sie erhöhen Ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der professionellen Gesprächsführung mit Kunden des JobCenters.

      2. Sie erwerben hilfreiche Fertigkeiten, die Ihnen Selbst- und Fremdmanagement in schwierigen Gesprächssituationen ermöglichen.

      Inhalte:

      Der Leitsatz „jeder ist vermittelbar“ ist eine Herausforderung an alle Kollegen und Kolleginnen der Arbeitsvermittlung. Das Ziel eine Aktivierung und existenzsichernde und dauerhafte Integration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in den ersten Arbeitsmarkt bzw. subventionierten zweiten Arbeitsmarkt stellt die Arbeitsvermittler vor immer neue Problemstellungen. Einerseits hält sich die Zahl geeigneter, offener Stellen in Grenzen, andererseits erschwert der gefühlte Anstieg von Problemlagen der Bewerber die Vermittlungsbemühungen. Dabei gilt es, einen positiven Blickwinkel auf die Bewerber zu bewahren und auf deren Kompetenzen und Fähigkeiten zu blicken. Ein breites Spektrum von arbeitsmarktpolitischen und sozialen Instrumenten gilt es zielorientiert einzusetzen, um das Ziel einer individuellen und passgenauen Vermittlung der Kunden zu erreichen.

      1. Schlüsselqualifikation „Sensibilität und Kontaktfähigkeit“: Den Draht zu den Kunden finden

      - Die innere Haltung und ihre drei Komponenten

      - Die Situationseröffnung im Griff: Herstellen eines positiven Arbeitsklimas

      a) Respekt und Empathie

      b) Welche Spielregeln einer partnerorientierten Gesprächsführung müssen beachtet werden?

      c) Was heißt „Fördern und Fordern“ im Kontext Beratung

      - Sehen + Hören + Fühlen = Entwickeln von Fingerspitzengefühl  

      - Einflussnehmen durch richtigen Einsatz von Sprache + Körpersprache

      2. Schlüsselqualifikation „Transparenz schaffen durch Informationsfähigkeit“: Wie sage ich es…

      - Missverständnisse vermeiden: strukturiert und verständlich informieren

      - Kundenanliegen wahrnehmen – erfassen – verstehen - lösen

      3. Aus-Wege aus der Ausweglosigkeit: Beratungsgespräche kompetent und effektiv führen

      - Die Berater-Landkarte

      - Führungs- und Steuerungsinstrumente kennen und beherrschen

      a) Kern-FRAGEN einer guten Beratung

      b) Das 7-Schritte Modell für Beratungssituationen

      - Ablaufmodell eines motivierenden Beratungsprozesses:

      a) Assessment mit Problemanalyse: Wie gelingt die Diagnose des Problems

      b) Zielvereinbarung und Hilfe- und Veränderungsplanung

      c) Durchführung (inkl. Vermittlung, Organisation, Koordination)

      d) Monitoring und Re-Assessment

      e) Abschließende Fallevaluation und Beendigung der Zusammenarbeit

      Methoden: Rollenspiele zu den Bausteinen, Lehrgespräch, Diskussion

       
      < weniger

      Es sind noch genügend Plätze frei

      Zur Online-Anmeldung

      Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







      Nr. 101218 „Moderations- und Präsentationstechniken

      8.11.2018, 9:00-16:00
      9.11.2018, 9:00-16:00

      Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
      Kosten: 230,00 €
      Dr. Hans Savelsberg

      Zielgruppe: An alle interessierten Mitarbeiter-/innen

      Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderations mehr >
      Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderationstechnik durch die Möglichkeiten der Präsentationstechniken.

      Dieses Seminar wird Sie mit den Grundlagen der Moderations- und Präsentati-onstechnik vertraut machen. Dazu gehört sowohl die Einführung in typische, gruppenspezifische Verhaltensweisen, als auch das Kennenlernen der Wirkung von verbaler und nonverbaler Kommunikation.

      Zu den Techniken der Präsentation gehören der Umgang mit Flip-Chart, Over-head-Projektor, Beamer und Moderatorenwand sowie die eigenen Verhal-tensweisen als Vortragender vor einer Gruppe. Die vermittelten Lerninhalte versetzen Sie in die Lage, Gruppen ziel- und sachorientiert in Moderationen zu führen.

       

      Ziele des Seminars

       

      die Rolle des Moderators erlernen

      Moderationstechniken zur Führung von Arbeitsgruppen beherrschen

      Präsentationstechniken (Overhead-Projektor, Flip-Chart, Moderatoren-wand, Mind-Map, etc.) verfeinern

      Aspekte persönlicher Führungs- und Präsentationstechniken

       
      < weniger

      Es sind noch genügend Plätze frei

      Zur Online-Anmeldung

      Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >