Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Fachübergreifende Seminare

Nr. 030118 „Bescheide schreiben

16.4.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 130,00 €
Klaus-Stefan Hange

Zielgruppe: Mitarbeiter/Innen aller Verwaltungsbereiche, auch mit nur geringen Vorkenntnissen

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, das für die Abfassung von Bescheiden notwendige verfahrensrechtliche Grundlagen-wissen aufzufrischen. Dadurch soll Ih mehr >
Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, das für die Abfassung von Bescheiden notwendige verfahrensrechtliche Grundlagen-wissen aufzufrischen. Dadurch soll Ihnen mehr Sicherheit bei der Bescheiderstellung vermittelt werden.Sie können Ihr Wissen sofort anwenden, da Sie anhand eines Aktenfalls in Kleingruppen einen Bescheid selbst erarbeiten.

Inhalt:

1. Abgrenzung Bescheid/Aktenvermerk, Brief, Protokoll  

2. Aufbau eines Bescheids

- Tenor

- Gründe

- Rechtsbehelfsbelehrung                                                                                                                                                                                          

3. Darstellung der Gründe

- Sachverhaltsdarstellung

- Rechtliche Würdigung                                          

4. Bedeutung der Sprache im Bescheid

5. Bekanntgabe des Bescheids

6. Praktische Übung: Sie erarbeiten einen Bescheid anhand eines Aktenfalls
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 030418 „Der Kontinuierliche Veränderungsprozess (KVP) als Werkzeug zur Entwicklung hin zu einer lernenden Organisation

19.4.2018, 9:00-16:00
20.4.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 230,00 €
Dr. Hans Savelsberg

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Organisationen müssen sich in der heutigen Zeit immer öfter den neuen Her-ausforderungen der Umwelt stellen und anpassen. Dieser Veränderungspro-zess bindet ni mehr >
Organisationen müssen sich in der heutigen Zeit immer öfter den neuen Her-ausforderungen der Umwelt stellen und anpassen. Dieser Veränderungspro-zess bindet nicht nur finanzielle und materielle Ressourcen, sondern fordert auch den Einsatz von Personal in dafür geschaffenen Arbeitsgruppen.

Und was ändert sich?

Meistens führen solche umfangreiche Veränderungsprozesse nur zu einer Um-gestaltung der Aufbauorganisation. Damit werden kurzfristig die neuen Her-ausforderungen angegangen, jedoch nicht wirkungsvoll bearbeitet, so dass nach einiger Zeit die Organisationsdefizite und -mängel wieder deutlich wer-den.

Wirkungsvoller ist die Entwicklung der eigenen Organisation zu einer lernenden Organisation, die sich den neuen Umweltanforderungen selbstständig anpas-sen kann, ohne dass eine separate Organisationsänderung stattfinden muss.

Ziele des Seminars

Grundlagen der Lernenden Organisation kennenlernen

Techniken des Kontinuierlichen Veränderungsprozesses erlernen

Prozessverläufe erstellen und inhaltlich konzipieren

das Team einbinden

und den Synergieeffekt nutzen
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 020618 „Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst aktuell

5.6.2018, 9:00-16:00
6.6.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Heinsberg, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 250,00 €
Prof. Dr. Boris Hoffmann

Ausschreibung folgt!
Ausschreibung folgt!
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 150918 „Digitale Bürgerkommunikation

7.6.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Heinsberg, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 160,00 €
Prof. Dr. Helmut Ebert

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Personen, die mit Veränderungsprozessen und Digitalisierungsfragen befasst sich, z.B. Multi-Projektmanager, Leiter der internen/externen Kommunikation, Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Personalentwicklung

Lernziel:

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Hintergrundwissen zu den neuen Medien mit Blick auf die interne und externe Kommunikation, zu Erfolgsvoraussetzungen v mehr >
Lernziel:

Dieses Seminar vermittelt Ihnen Hintergrundwissen zu den neuen Medien mit Blick auf die interne und externe Kommunikation, zu Erfolgsvoraussetzungen von Veränderungsprojekten im digitalen Kontext und Bürgerbeteiligung.

Ihr konkreter Nutzen:

Sie können die Potenziale und Risiken neuer Medien beurteilen und Teilhabe- und Veränderungsprojekte systematisch, nachhaltig und ökonomisch angehen und so vermitteln, dass Andere angstfrei mitmachen, mitdenken und mitgestalten.

Inhalte:

1. Neue Medien:

Vielfalt und Nutzenpotenziale

Themenstrategien und Kanalspezifik der Kommunikation

Twitter: Chancen und Risiken

E-Mail-Kommunikation: Gefahren und Gefahrenabwehr (Goldene Regeln)

2. Bürgerbeteiligung

Bürger beteiligen: Chancen und Risiken digitaler Bürgerbeteiligung

Bürger beteiligen: Akzeptanz für digitale Beteiligungsformen sichern

Gruppenkommunikationsstile: Ritual-, Debatten-, Dialog-, Presencing-Stil

Fallbeispiele (Best Practice)

3. Digitalisierung als Veränderungskommunikation

Sprachliche Erfolgsfaktoren und Barrieren der Veränderung

Veränderungsstrategien

Öffentliche Verwaltung und soziale Innovation (Fallbeispiel „Green Port“)

Organisationales Lernen: kollektive Intelligenz und interne Kooperation
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 020918 „Grundlagen des nordrhein-westfälischen Beamtenrechts und neue Entwicklungen

8.10.2018, 9:00-16:00
9.10.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Düren, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 220,00 €
Peter Münch

Zielgruppe: Beschäftigte, die in Personalverwaltungen oder Personalvertretungen tätig sind oder werden wollen und sonstige Interessierte, die das für ihren Aufgabenbereich notwendige Grundlagenwissen des Beamtenrechts in komprimierter Form erwerben und sich mit ne

Inhalte:

Das Beamtenrecht wurde aufgrund der Föderalismusreform des Jahres 2006 neu strukturiert. Den Ländern wurde die Kompetenz für die Bereiche Laufbahnen, B mehr >
Inhalte:

Das Beamtenrecht wurde aufgrund der Föderalismusreform des Jahres 2006 neu strukturiert. Den Ländern wurde die Kompetenz für die Bereiche Laufbahnen, Besoldung und Versorgung zugewiesen. Der Bund hat die konkurrierende Gesetzgebung für die Statusrechte und -pflichten der Beamtinnen und Beamten erhalten und hiervon mit dem Beamtenstatusgesetz, das zum 01.04.2009 in Kraft getreten ist, Gebrauch gemacht. Das Landesbeamtengesetz NRW ist mit Wirkung vom 01.04.2009 an die neue Rechtslage angepasst worden. Zum 01.06.2013 hat es durch das Dienstrechtsanpassungsgesetz punktuelle Änderungen erfahren. Zum 01.07.2016 ist das LBG im Rahmen des Dienstrechtsmodernisierungsgesetzes in Teilen neu gestaltet worden.

Die Veranstaltung soll einen komprimierten Überblick über das Beamtenrecht geben.

U.a. folgende Themen sollen behandelt werden:

1. In welchem Verhältnis stehen Beamtenstatusgesetz und Landesbeamtengesetz? Welche Materien sind in welchem Gesetz geregelt?

2. Wie sind die grundlegenden Regelungsinhalte zur Begründung, Ausgestaltung, und Beendigung des Beamtenverhältnisses normiert?

3. Welche Arten des Beamtenverhältnisses gibt es?

4. Welche Ernennungsvoraussetzungen bestehen?

5. Wie ist die Probezeit geregelt?

6. Wie wird die laufbahnrechtliche Befähigung erworben und wie ist die Laufbahnstruktur in NRW gestaltet?

7. Wie sind Frauenförderung, Personalentwicklung, Fortbildung und behördliches Gesundheitsmanagement normiert?

8. Welche Regelungen bestehen zu (Lebens- und Wochen-) Arbeitszeit, Urlaub und Nebentätigkeit?

Das Seminar soll die Grundlagen des Beamtenrechts umfassend und kompakt darstellen. Fragen und Beiträge der Teilnehmer sind gewünscht!

 
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >