Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

14.12.2018

Stellenausschreibung

Beim Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen ist zum 01.09.2019 die Funktion

 

einer/ eines hauptamtlichen Dozentin/Dozenten

(A13/A14 bzw. vergleichbare Eingruppierung nach dem TVöD)

 

neu zu besetzen.

 

Das Studieninstitut für kommunale Verwaltung ist eine Aus-, Weiter- und Fortbildungseinrichtung des von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen sowie den Kreisen Düren und Heinsberg gebildeten Zweckverbandes für das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Aachen.

 

Die Geschäftsstelle des Studieninstituts befindet sich in Aachen. Schulabteilungen werden bei  der Stadt Aachen, im Haus der StädteRegion Aachen sowie in den Kreisverwaltungen in Düren und Heinsberg unterhalten.

 

Unsere Erwartungen:

 

Wir suchen eine offene Persönlichkeit, die unterschiedliche Unterrichtsfächer auf der Grundlage ausgeprägter (kommunaler) Verwaltungserfahrung und vorhandener Lehrerfahrung ebenso praxisorientiert wie wissenschaftlich und pädagogisch-didaktisch fundiert vermittelt.

Ihr Aufgabenbereich besteht im Wesentlichen aus Lehr- und Dozententätigkeit in rechtswissenschaftlichen Fächern und der Vermittlung der berufs- bzw. arbeitspädagogischen Kenntnisse (Ausbildereignung). Die Übertragung weiterer oder abweichender Fächerkombinationen bleibt nach Absprache und Bedarf dem Studienleiter vorbehalten.  Darüber hinaus ist die Übertragung administrativer Aufgaben vorgesehen.

 

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

    

·         ein abgeschlossenes Hochschulstudium / Fachhochschulstudium (idealerweise mit dem Abschluss Bachelor of Laws oder vergleichbar) oder der Abschluss Verwaltungslehrgang II bzw. eine vergleichbare Berufsausbildung.

·         mehrjährige Erfahrungen in der Lehrtätigkeit an einem Studieninstitut oder an einer Fach-/Hochschule,

·         breit gefächerte juristische Kenntnisse,

·         pädagogisch-didaktische Kompetenz und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten,

·         Interesse an konzeptioneller Arbeit und an dem Aufbau digitaler Infrastrukturen beim Studieninstitut Aachen,

·         Belastbarkeit,  ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Flexibilität bei wechselnden Anforderungen/Prioritäten und hinsichtlich der Aufgabenwahrnehmung an unterschiedlichen Standorten

·         Bereitschaft zur  Übernahme der stellvertretenden Leitung des Studieninstitutes und der Betreuung der nebenamtlichen Dozenten sowie

·         Bereitschaft, das private Kraftfahrzeug gegen Fahrkostenerstattung nach dem Landesreisekostengesetz für Dienstfahrten zu den externen Unterrichtsorten einzusetzen.

 

 

 

 

Unser Angebot:

 

Die konkrete Besoldung/Eingruppierung richtet sich nach der jeweiligen laufbahn- bzw. tarifrechtlichen Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Besoldung/Eingruppierung nach A 14 LBesG NRW bzw. EG 14 TVöD ist nach erfolgter Einarbeitung in die Aufgaben der Stellvertretung des Studienleiters und entsprechende Bewährung möglich.

Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist mit der Maßgabe möglich, dass eine ganztägige Besetzung sichergestellt ist.

 

Das Studieninstitut fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten wiederspiegelt und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

 

Sind Sie interessiert? Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.01.2019 an den

 

Studienleiter des Studieninstitutes für kommunale Verwaltung Aachen,

Herrn Stephan Cranen

Leonhardstraße 23- 27

52064 Aachen

 

ein.

 

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Cranen unter der Rufnummer 0241/99007611 zur Verfügung.

 

 

 

 

zur Übersicht