Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Anmeldung zum Seminar Systematische Einführung in das AsylbLG (073820)

 

Die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) sollen die materielle Lebensgrundlage von Ausländern ohne gesichertes Bleiberecht gewährleisten. Im Seminar wird der anspruchs-berechtigte Personenkreis (§ 1 AsylbLG) herausgearbeitet. Nach dem AsylbLG werden drei unterschiedliche Leistungsarten gewährt: Grundleistungen (§ 3 AsylbLG), Leistungen analog SGB XII (§ 2 AsylbLG) und eingeschränkte Leistungen (§ 1 a AsylbLG). Außerdem werden Leistungen für Unterkunft, Ernährung, Kleidung, Hygienebedarf, den persönlichen Bedarf und die medizinische Versorgung erbracht. Art und Form der Hilfeleistungen sind bundesweit sehr unterschiedlich. Im Seminar wird ein Gesamtüberblick über das Asylbewerberleistungsgesetz vermittelt. Das Gesetz wird in allen 14 Paragrafen erläutert und um Hinweise auf Kommentare, Lehrbücher und Rechtsprechung ergänzt. Darüber hinaus werden die Änderungen des AsylbLG zum 01.01. 2017 ausführlich behandelt.

Schwerpunkte:

1. Leistungsberechtigte (§ 1 AsylbLG)

2. Grundleistungen (§ 3/3a AsylbLG)

3. Leistungen analog SGB XII (§ 2 AsylbLG)

4. Eingeschränkte Leistungen (§ 1 a AsylbLG)

5. Leistungen bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt (§ 4 AsylbLG)

6. Arbeitsgelegenheiten (§ 5 AsylbLG)

7. Sonstige Leistungen (§ 6 AsylbLG)

8. Einkommen und Vermögen (§ 7 AsylbLG)

9. Örtliche Zuständigkeit (§ 10 a AsylbLG)

 

Dozent(en): Jürgen Rombach

9.12.2020, 9:00-16:00

Entgelt: 170,00 €


Anmeldung zum Seminar als: