Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Anmeldung zum Seminar Anspruchsberechtigungen von Ausländern im SGB II - Rahmenbedingungen, rechtliche Regelungen, aktuelle Entwicklungen. (071319)

Das Ziel dieses Seminars besteht darin, Interessierten einen fundierten Überblick über die neu gefassten Bestimmungen des Ausländerrechts sowie über die Bewertung des einzelnen Aufenthaltsstatus zugeben. Die Beurteilung der Frage, ob ein ausländischer Antragsteller leistungs¬berechtigt nach dem SGB II ist, setzt Kenntnisse nationaler und eur oparechtlicher Vorschriften voraus. Im Spezialseminar werden die vorhandenen Rechtskompetenzen der Mitarbeiter von SGB II-Behörden im Umgang mit ausländischen Personen gestärkt und mit praxisrelevanten ausländerrechtlichen Kenntnissen verknüpft. Die Teilnehmer erhalten während des Seminars die Gelegenheit, Praxisbeispiele aus der eigenen Arbeit zur Diskussion zu stellen. Das Seminar greift auch die aktuelle Problematik des Zuzuges von Flüchtlingen auf, konzentriert sich hierbei aber auf die Abgrenzung von Asylbewerbern zu Anspruchsberechtigten nach dem SGB II. Die Teilnehmer sollen im Anschluss in der Lage sein entscheiden zu können, welche Ausländer Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben und welche nicht unter Beachtung der allgemeinen Rechtsprechung. Ferner gilt es die Ansprüche von Ausländern leistungsrechtlich auszuwerten und Problematiken im Arbeitsalltag zielgerichtet zu lösen.

 

 

Schwerpunkte

•Definition "Ausländer"

•Abgrenzung AsylbLG-Berechtigte/Drittstaatler/Unionsbürger

•Übergang vom AsylbLG in das SGB II

•Aufenthaltstitel, Visum, Fiktionsbescheinigung, Verpflichtungserklärung

•Freizügigkeit von EU-Bürgern (Beschäftigung, Erhalt der Erwerbstätigeneigenschaft, Familienangehörige, Daueraufenthalt)

•Ausschlussfrist für die ersten drei Monate des Aufenthalts

•Ausschluss bei Aufenthalt zum Zwecke der Arbeitsuche

•Aktuelle Rechtsprechung auf nationaler und europarechtlicher Ebene

Dozent(en): Hans Jürgen Drews

10.10.2019, 9:00-16:00

Entgelt: 100,00 €

Leider sind derzeit alle Plätze reserviert/ausgebucht. Bitten wenden Sie sich persönlich an uns, damit wir Sie bei Absagen berücksichtigen können.