Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Anmeldung zum Seminar Korruptionsprävention in der Kommunalverwaltung (150520)

Die Teilnehmenden verschaffen sich einen ersten umfassenden Überblick über das Themenfeld der nicht integren Verhaltensweisen und den unterschiedlichen Erscheinungsformen von Korruption in der Kommunalverwaltung.

Eine besondere Berücksichtigung finden besonders die alltäglichen Grauzonen, in denen ein ordnungsgemäßes Verhalten der Beschäftigten von Seiten der Leitung verlangt und vorausgesetzt wird, die Regeln jedoch nur selten eindeutig und Erwartungen konkret seitens der Leitung formuliert sind.

Der juristische Begriff des „Vorteils“ wird während des Seminars von unterschiedlichen Seiten beleuchtet und in seinen vielfältigen Ausprägungen erläutert. Die Frage nach der Möglichkeit der Akzeptanz von Vorteilen durch die Beschäftigten in ihren unterschiedlichen Aufgaben und Funktionen soll für den beruflichen Alltag reflektiert werden.

Es werden zudem Maßnahmen erarbeitet, mit denen sich Beschäftigte an ihrem Arbeitsplatz schützen und zudem auch präventiv tätig werden können.

Die Regeln des Landes Nordrhein-Westfalen finden im Seminar selbstverständlich Berücksichtigung und werden bei der Lösung von realen Fällen, in den sich Beschäftigte in einer sogenannten Dilemmasituationen befinden, herangezogen und praxisnah ausgelegt.    

Dozent(en): Holger-Michael Arndt

19.5.2020, 9:00-16:00

Entgelt: 145,00 €


Anmeldung zum Seminar als: