Sie sind angemeldet als:  | bearbeiten | logout

Soziale Kompetenzen/Kommunikation

Nr. 100618 „Fit für den professionellen Kundenkontakt im Jobcenter "Rund um die Arbeitsvermittlung

3.9.2018, 9:00-16:00
4.9.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 280,00 €
Michael Westrich

Zielgruppe: Arbeitsvermittler und Arbeitsvermittlerinnen

Ziele:

1. Sie erhöhen Ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der professionellen Gesprächsführung mit Kunden des JobCenters.

2. Sie erwerben hilfreiche Fertigkeiten, di mehr >
Ziele:

1. Sie erhöhen Ihre Kompetenzen auf dem Gebiet der professionellen Gesprächsführung mit Kunden des JobCenters.

2. Sie erwerben hilfreiche Fertigkeiten, die Ihnen Selbst- und Fremdmanagement in schwierigen Gesprächssituationen ermöglichen.

Inhalte:

Der Leitsatz „jeder ist vermittelbar“ ist eine Herausforderung an alle Kollegen und Kolleginnen der Arbeitsvermittlung. Das Ziel eine Aktivierung und existenzsichernde und dauerhafte Integration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in den ersten Arbeitsmarkt bzw. subventionierten zweiten Arbeitsmarkt stellt die Arbeitsvermittler vor immer neue Problemstellungen. Einerseits hält sich die Zahl geeigneter, offener Stellen in Grenzen, andererseits erschwert der gefühlte Anstieg von Problemlagen der Bewerber die Vermittlungsbemühungen. Dabei gilt es, einen positiven Blickwinkel auf die Bewerber zu bewahren und auf deren Kompetenzen und Fähigkeiten zu blicken. Ein breites Spektrum von arbeitsmarktpolitischen und sozialen Instrumenten gilt es zielorientiert einzusetzen, um das Ziel einer individuellen und passgenauen Vermittlung der Kunden zu erreichen.

1. Schlüsselqualifikation „Sensibilität und Kontaktfähigkeit“: Den Draht zu den Kunden finden

- Die innere Haltung und ihre drei Komponenten

- Die Situationseröffnung im Griff: Herstellen eines positiven Arbeitsklimas

a) Respekt und Empathie

b) Welche Spielregeln einer partnerorientierten Gesprächsführung müssen beachtet werden?

c) Was heißt „Fördern und Fordern“ im Kontext Beratung

- Sehen + Hören + Fühlen = Entwickeln von Fingerspitzengefühl  

- Einflussnehmen durch richtigen Einsatz von Sprache + Körpersprache

2. Schlüsselqualifikation „Transparenz schaffen durch Informationsfähigkeit“: Wie sage ich es…

- Missverständnisse vermeiden: strukturiert und verständlich informieren

- Kundenanliegen wahrnehmen – erfassen – verstehen - lösen

3. Aus-Wege aus der Ausweglosigkeit: Beratungsgespräche kompetent und effektiv führen

- Die Berater-Landkarte

- Führungs- und Steuerungsinstrumente kennen und beherrschen

a) Kern-FRAGEN einer guten Beratung

b) Das 7-Schritte Modell für Beratungssituationen

- Ablaufmodell eines motivierenden Beratungsprozesses:

a) Assessment mit Problemanalyse: Wie gelingt die Diagnose des Problems

b) Zielvereinbarung und Hilfe- und Veränderungsplanung

c) Durchführung (inkl. Vermittlung, Organisation, Koordination)

d) Monitoring und Re-Assessment

e) Abschließende Fallevaluation und Beendigung der Zusammenarbeit

Methoden: Rollenspiele zu den Bausteinen, Lehrgespräch, Diskussion

 
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 102118 „Seminar 60+ – Vorbereitung auf den (Un)-Ruhezustand

10.9.2018, 9:00-16:00
11.9.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 235,00 €
Dr. Hans Savelsberg

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter-/innen

Mit diesem Seminarangebot wollen wir Ihnen, die in ein paar Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen, eine Starthilfe geben. Mit Informationen und Fakten z mehr >
Mit diesem Seminarangebot wollen wir Ihnen, die in ein paar Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen, eine Starthilfe geben. Mit Informationen und Fakten zu Ihrem neuen Lebensabschnitt und einem anregenden Erfahrungsaustausch, möchten wir für Sie den zukünftigen neuen Lebensabschnitt erfahrbar machen.

Aus vielen Gesprächen wissen wir, dass der Übergang aus dem aktiven Berufsleben in den neuen Lebensabschnitt oftmals problematisch wird. Sei es, weil die Dinge, die wir uns vorgenommen haben schon nach ein paar Wochen erledigt sind oder weil wir in „das tiefe Loch der Ruhe“ fallen und darin erstarren.

Dies muss nicht sein!

Wir bieten Ihnen interessante Alternativen an, die Sie unterstützen, Ihren arbeitsfreien Lebensabschnitt besser zu planen und umzusetzen. Fangen Sie aber bitte nicht erst damit am ersten Tag nach Ihrer Arbeit an, sondern jetzt sofort!

 

Ziele des Seminars

• Vorbereitung auf den Ruhestand

- Wer bin ich, wenn ich nicht mehr arbeite?

- Welche Veränderungen erwarten mich?

- den Ruhestand planen bedeutet aktiv gestalten

 

• der Abnabelungsprozess

- Abstand und Distanz zur Arbeit einnehmen

- soziale Kontakte pflegen und erweitern

- Ruhestand als Aufgabe für den neuen Lebensabschnitt

 

• Umsetzung und Planung

- Partnerschaft und Ruhestand

- Veränderungen im Zusammenleben, in der Zeitstruktur, in den Erwartungen und in den Rollen

- Einsamkeit und Alter

- Entstehen von Einsamkeitsgefühlen

- Die drei Phasen der Einsamkeit

- Wege aus der Einsamkeit

- Aktivitäten

- Ehrenamtliche und andere Tätigkeiten

- Weiterbildung

- Sport und Freizeitaktivitäten / Helfer im Sportverein

- Interesse und Neugierde entwickeln
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 102018 „Klar Kommunizieren – wertschätzend bleiben

4.10.2018, 9:00-16:00
5.10.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Heinsberg, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 220,00 €
Christina Plößl

Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen aller Abteilungen oder Ämter, die

- in direktem Kundenkontakt stehen

- die mit anderen Instituten / Unternehmen im Austausch stehen

- intern verhandeln oder Konsens finden müssen

Dieses 2-tägige Seminar stellt das Konzept von Marshall B. Rosenberg vor und bietet

grundlegende Übungen aus der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) an. Gezeigt we mehr >
Dieses 2-tägige Seminar stellt das Konzept von Marshall B. Rosenberg vor und bietet

grundlegende Übungen aus der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) an. Gezeigt werden Wege zu

Win-Win Situationen sowie Möglichkeiten, Vertrauen in schwierige Gesprächssituationen zu

bringen oder Konflikte auf kooperative Weise aufzulösen.

 

Inhalte:

Neben der Erklärung der wichtigsten theoretischen Hintergründe üben wir auch

die Elemente der GFK:

- Grundannahmen

- Grundbegriffe und ihre Differenzierung

- Wahrnehmung und Interpretation

- Bedürfnis und Strategie

- Bitte, Aufforderung und Wunsch

- Klassischer Gesprächsbeitrag
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 101218 „Moderations- und Präsentationstechniken

8.11.2018, 9:00-16:00
9.11.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Aachen, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 230,00 €
Dr. Hans Savelsberg

Zielgruppe: An alle interessierten Mitarbeiter-/innen

Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderations mehr >
Moderation ist nicht mehr nur eine Aufgabe der Visualisierung von Arbeitser-gebnissen, sondern Teil der Team- und Führungsaufgabe. Ergänzt wird die Moderationstechnik durch die Möglichkeiten der Präsentationstechniken.

Dieses Seminar wird Sie mit den Grundlagen der Moderations- und Präsentati-onstechnik vertraut machen. Dazu gehört sowohl die Einführung in typische, gruppenspezifische Verhaltensweisen, als auch das Kennenlernen der Wirkung von verbaler und nonverbaler Kommunikation.

Zu den Techniken der Präsentation gehören der Umgang mit Flip-Chart, Over-head-Projektor, Beamer und Moderatorenwand sowie die eigenen Verhal-tensweisen als Vortragender vor einer Gruppe. Die vermittelten Lerninhalte versetzen Sie in die Lage, Gruppen ziel- und sachorientiert in Moderationen zu führen.

 

Ziele des Seminars

 

die Rolle des Moderators erlernen

Moderationstechniken zur Führung von Arbeitsgruppen beherrschen

Präsentationstechniken (Overhead-Projektor, Flip-Chart, Moderatoren-wand, Mind-Map, etc.) verfeinern

Aspekte persönlicher Führungs- und Präsentationstechniken

 
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 101318 „Gute Kommunikation schafft stabile Beziehungen

8.11.2018, 9:00-16:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Düren, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 160,00 €
Sandra Baudermann

Zielgruppe: Alle Interessierten Mitarbeiter-/innen

- Was ist Kommunikation – Sender / Empfänger Verhalten

- Erster Eindruck und Zusammenwirken von Bewusstsein und Unterbewusstsein

- Gesamtauftritt und Wirkung

- Ei mehr >
- Was ist Kommunikation – Sender / Empfänger Verhalten

- Erster Eindruck und Zusammenwirken von Bewusstsein und Unterbewusstsein

- Gesamtauftritt und Wirkung

- Einstellung und persönlicher Anspruch

- Entstehung von Beurteilungsfehlern und Vorurteilen

- Bedürfnistypen erkennen (nach Maslow)

- 7 verschiedene Verhaltensweisen von Gesprächspartnertypen

- Hören mit vier Ohren

- 6 Dinge, die Gespräche fördern

- 8 Stufen eines erfolgreichen Gesprächs

- Konflikte, Missverständnisse, Einwände behandeln und Zweifel erkennen

- „Böse Worte“ und Killerphasen – positiv, zielorientiert formulieren lernen

- Besonderer Umgang mit aktiv negativen Gesprächspartnern

- Professionell Auftreten unter Berücksichtigung des eigenen Typs und Authentizität

- Schaffen und leben richtiger Rahmenbedingungen erfolgreicher Gespräche

- Umgang mit Erfolg und Misserfolg
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >







Nr. 101918 „Konflikte konstruktiv lösen

20.11.2018, 9:00-18:00

Seminarort: Geschäftsstelle Studieninstitut Aachen, Raum Düren, Leonhardstr 23-27, 52064 Aachen
Kosten: 145,00 €
Ellen Gürtler

Zielgruppe: Alle interessierten Mitarbeiter/-innen

Sie lernen Modelle der Konfliktlösung kennen und anwenden.

Sie schärfen Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung und erweitern Ihr vorhandenes Verhaltensrepertoire.

Sie mehr >
Sie lernen Modelle der Konfliktlösung kennen und anwenden.

Sie schärfen Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung und erweitern Ihr vorhandenes Verhaltensrepertoire.

Sie lernen, die Sach-, Gefühls- und Beziehungsebene in einem Konflikt zu erkennen und mit einzubeziehen.

 

Seminarinhalte:

- Konfliktebenen

- Ihr persönliches Erleben und Bewerten von Konflikten

- Ihre eigenen Konfliktfelder

- Hilfreiche und hinderliche Strategien

- Fallbearbeitung selbst erlebter Konflikte
< weniger

Es sind noch genügend Plätze frei

Zur Online-Anmeldung

Emailadresse falsch eingetragen oder Bestätiguns-E-Mail gelöscht? Bitte hier erneut anfordern >